CDU-Bundesparteitag: Aachener Delegierte sagen Ja zur GroKo und zu AKK

Categorized News Image: 

Die CDU hat bei ihrem 30. Bundesparteitag den mit CSU und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrag mit großer Mehrheit abgesegnet und damit grünes Licht für eine Neuauflage der Großen Koalition gegeben.

Auf dem Sonderparteitag in Berlin sprachen sich 97% der Delegierten für die Vereinbarung aus. Auch wir Aachener Delegierte stimmten  für den Koalitionsvertrag. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn wir wissen, dass der heute begonnene Prozess erst der Anfang eines langen Weges ist“, kommentierte die Aachener CDU-Kreisvorsitzende Ulla Thönnissen die Entscheidung.

Zuvor hatte die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel um Zustimmung zum Koalitionsvertrag geworben: „Wir stimmen heute über einen Koalitionsvertrag ab, der Fortschritte für unser Land beinhaltet, der konkrete Verbesserungen für die Menschen in unserem Land mit sich bringt und der die Weichen für die Zukunft unseres Landes stellt. Es liegt an uns, dass unser Land in schwierigen Zeiten auf Erfolgskurs bleibt.“

Darüber hinaus stellte Merkel klar, dass der Auftrag der Politik in Verantwortung für unser Land besteht. Ein Auftrag, der weit über persönliche Befindlichkeiten hinaus reicht. Recht hat sie und auch, wenn wir uns als CDU-Vertreter sicher manches anders gewünscht hätten, muss auch aus unserer Sicht jetzt regiert – statt sondiert – werden.

Jetzt hängt die Neuauflage der schwarz-roten Koalition in Berlin nur noch vom laufenden SPD-Mitgliederentscheid ab.

Im Anschluss an die Abstimmung zum Koalitionsvertrag wählten die Delegierten die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer mit überwältigender Mehrheit zur neuen CDU-Generalsekretärin. Die 55-Jährige bekam 98,9 Prozent der Stimmen, nachdem sie mit einer fulminanten Rede die Anwesenden im Saal begeistert hatte.  

In ihrer Rede kündigte Kramp-Karrenbauer eine inhaltliche Erneuerung der Partei an und erklärte, alle Flügel der Partei in eine programmatische Debatte integrieren zu wollen. „Der Star ist die Mannschaft, der Star ist die CDU“, sagte Kramp-Karrenbauer in ihrer mitreißenden Rede. „Eine Hausaufgabe für die nächsten Wochen und Monate“, sei es, die Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft an neue Entwicklungen anzupassen. „Unser Auftrag: Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert erneuern, stärken und zukunftsfest gestalten.“

 

Kalender

230. Kreisparteitag ...

Datum: 23. November 2018

alle Termine

Link

RSS Feeds

Link