Ulla Thönnissen MdL: Landesregierung nimmt Probleme in der Luftsicherheit nicht ernst

Categorized News Image: 

Ulla Thönnissen MdL: Landesregierung nimmt Probleme in der Luftsicherheit nicht ernst

Die CDU-Landtagsabgeordnete Ulla Thönnissen setzt sich seit längerem für das Thema Luftsicherheit an den Flughäfen in NRW ein, insbesondere für die Sicherheit im Bereich der Fluggast- und Gepäckkontrollen. Die aktuellen Medienberichte über Mängel im Sicherheitsbereich des Köln-Bonner Flughafens machen die CDU-Politikerin fassungslos.

„Die beschriebenen Zustände zeigen, wie ernst die Lage in puncto Sicherheit an den Flughäfen ist. Ich habe die Landesregierung mehrfach auf die Probleme in der Luftsicherheit aufmerksam gemacht. Die Landesregierung nimmt aber offensichtlich weder die von mir geschilderten Probleme, noch die Hinweise in den von mir gestellten Kleinen Anfragen ernst“, kritisiert Thönnissen die lapidaren Antworten der Landesregierung.

Bereits im Oktober 2016 und im Februar 2017 hatte Ulla Thönnissen gemeinsam mit ihren beiden CDU-Kollegen Werner Lohn und Henning Rehbaum zwei Kleine Anfragen an die Landesregierung gestellt. Darin ging es um die übergeordneten Fragen „Wie setzt sich die Landesregierung für hohe Sicherheitsstandards bei Flughafenkontrollen ein“ und „Was tut die Landesregierung, um die Sicherheit bei Fluggast- und Reisegepäckkontrollen zu erhöhen?“.

Den heutigen Medienberichten zufolge sind im Sicherheitsbereich des Köln-Bonner Flughafens Mitarbeiter eingesetzt worden, die für den Job gar nicht qualifiziert sind. Die eingesetzten Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Kötter werfen ihrem Arbeitgeber in einer Mail an das NRW-Verkehrsministerium vor, dass dieser Bescheinigungen ausgestellt hat für Schulungen, die nie erfolgt seien.

Kalender

Bezirksvertretung (R...

Datum: 11. Oktober 2017

alle Termine

Link

RSS Feeds

Link