Zahlreiche Kitas in Aachen profitieren von Bundesprogramm zur Förderung der Sprache

Categorized News Image: 

Aachen/Berlin. Bereits im jüngsten Alter sollen Kinder von guten Bildungsangeboten profitieren. Um die Entwicklung der Sprache frühzeitig zu fördern, erhalten seit 2016 Kitas Haushaltsmittel des Bundes, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden. Durch die zweite Förderphase erhöht sich die Zahl der in Aachen geförderten Einrichtungen voraussichtlich auf 31 und die bereitgestellten Mittel auf über 2,9 Millionen Euro.

Der Deutsche Bundestag hat die Mittel für das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ für die Jahre 2017 bis 2020 um jährlich 150 Millionen Euro erhöht, was Raum für die Schaffung von rund 7.000 zusätzlicher halber Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung bietet.

Neben der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung liegen die Schwerpunkte besonders in der Förderung einer inklusiven Pädagogik und der Zusammenarbeit mit Familien.

Rudolf Henke: „Die sprachlichen Kompetenzen haben einen erheblichen Einfluss auf den Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben. Deswegen bin ich vom Sinn einer frühzeitigen Sprachförderung überzeugt und freue mich, dass in Aachen so viele Kitas von der Bundesförderung profitieren werden.“

Kalender

Bezirksvertretung (R...

Datum: 06. September 2017

alle Termine

Link

RSS Feeds

Link